Demo für mehr Wagenplätze !!! (25 März 2018)

Demonstration für ein neues Wagenplatzprojekt!
Wir die Ølhafen- Crew suchen seit Frühjahr 2017 ein für unseren
Wagenplatz geeignetes Gelände in Bremen. Nach einer gescheiterten Besetzung und ein bisschen Straßenkante, stehen wir nun zum Teil auf der Brache neben dem Querlenker-Wagenplatz. Das ist zwar schön, aber keine Dauerlösung!

Wagenplatz? Es geht nicht allein um die Wohnform. Auf Grundlage mobiler Lebens- und Arbeitsräume, in LKWs, Bauwägen, Wohnwägen, Anhängern und Wohnmobilen wollen wir einen Freiraum schaffen für unkommerzielle Kunst-, Kultur- & Handwerker*Innen-Projekte, an denen sich jede*r beteiligen kann. Ein Raum, an dem es keinen Platz für Sexismus, Rassismus und Homophobie gibt. Demonstrieren gehen wir für mehr Wagenplätze, aber auch solidarisch mit
aktuell bedrohten Projekten. Es kann nicht angehen, dass zur selben Zeit, nach fast 35 Jahren Nutzung, das Sielwallhaus wegen Lärmbelästigung vor Gericht gezogen wird und der ERLE 31 die weitere Nutzung so kurzfristig verweigert wird, weil Müller & Bremermann zu wenig daran verdient. Lasst uns zusammen gegen die voranschreitende Gentrifizierung in dieser Stadt
angehen.

Um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen, rufen wir euch dazu auf, mit uns für die Etablierung unserer Wohnform auf die Straße zu gehen, um gemeinsam für mehr Wagenplätze zu kämpfen. Am Sonntag, den 25.03.18 um 14:00 Uhr sammeln wir uns am Bahnhofsvorplatz Bremen und starten mit einigen Karren, Fahrrädern und zu Fuß durch die Stadt. Anschließend wird es was Feines auf die Ohren und in den Bauch geben. Achtung !!! ursprüngliches Datum aufgrund von Terminüberschneidung
geändert. (United we stand! Gemeinsam gegen Repression und autoritäre Formierung! 17-03-2018 / 14:00 Uhr Hamburg)
Seid mit uns gemeinsam laut, lustig, bunt und wütend! Bring your
Transpis.FÜR MEHR WAGENPLÄTZE IN BREMEN UND ÜBERALL !!!
FÜR KÄMPFE VON UNTEN !!!
SOLIDARISCH UND VERNETZT !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.